Lara

Lara aktuelles Bild (Large)Wie viele Hunde wurde auch Lara als kleiner Welpe mit ihren Geschwistern in einem schlechten Zustand im buddhistischen Kloster „Wat Tam Ma Rong“, dem Höhlenkloster von Bangsaphan, ausgesetzt. Eines Morgens fanden wir Lara mit ihren Geschwistern völlig durchnässt und vor Angst zitternd auf dem Weg zum Friedhof der Tempelanlage. Ihr hohes Fieber war eines der Symptome für einen durch Zecken übertragenen gefährlichen Blutparasiten.

Sofort nahmen wir das kleine Wesen in unsere Obhut und mit Hilfe unseres Tierarztes und einer langen Therapie wurde aus einem kleinen ängstlichen Welpen eine große langbeinige Hundedame die heute mit einer unglaublichen Geschwindigkeit und Eleganz durch das ganze Anwesen saust. Besonders wenn die kleinen Eichhörnchen von Ast zu Ast springen und unsere Vierbeiner necken, wünscht sie sich, auch noch auf Bäume klettern zu können. Lara ist jetzt etwa 8 Jahre alt, hat ihre frühere Ängstlichkeit weitestgehend überwunden und darf bis an ihr Lebensende mit den anderen Spielkameraden auf unserem Grundstück in Suan Luang unweit von Bangsaphan herumtoben.

Für Lara hat die Patenschaft Kathrin Jäger übernommen.
Herzlichen dank dafür

Update 12.12.2019

UPDATE 30.06.2020