Jill

Ehemaliges Findelkind und heute lebhafte Hundedame
IMG_2673_cr (Large)
Jill ist eines der „Flaschenkinder“ von uns. Anfangs 2013 kam sie mit Ihrem Bruder als 6 Tage alter Welpe zu uns, da ihre Mutter von einer Schlage gebissen nicht mehr säugen konnte (siehe Bericht). Mit Unmengen an Ziegenmilch und unzähligen schlaflosen Nächten päppelten wir die Kleinen auf. Nun sind sie prächtige Junghunde.

Während sich ihr Bruder Jack zu einem eher ruhigeren Rüden entwickelt hat, ist die liebe Jill in ihrem Wesen genau das Gegenteil. Das, vermutlich durch die gute Ziegenmilch, recht gross geratene „Baby“ kann Unmengen an Futter verschlingen, hat alles und jeden zum Fressen gern und zeigt das in ihrer tollpatschigen Art durch leidenschaftliche, nicht endendwollende Liebkosungen.IMG_2639_cr (Large) Durch das noch fehlende Feingefühl geht natürlich so manches zu Bruch und ihre Artgenossen sind von so viel Stürmigkeit manchmal etwas überfordert.

 

 

 

 

 

Ihr Fell zeigte damals noch deutliche Spuren eines Hautmilbenbefalls, wobei die Therapie gut anschlug und vollständig abheilte. Jill kann täglich mit den Anderen rund ums Haus in unserem grossen Garten herumtoben und darf auch mit zum Strandspaziergang. Die ersten Schwimmübungen im Meer gleichen derzeit eher einem in Seenot geratenen Schaufelraddampfer. 

 

 

 

 

 

Heute lebt Jill glücklich mit ihrem Bruder Jack zusammen in ihrer früheren Gruppe in unserem Refugium zusammen und kann sich auf dem weitläufigen Gelände so richtig austoben.
Für die liebe Jill hat Sandra die Patenschaft übernommen. Herzlichen Dank

 

 

 

1 Antwort zu Jill

  1. Pingback: Zwei glückliche Patenhunde | Hundehilfe Thailand

Kommentare sind geschlossen.