Kastrationseinsatz bei den Müllplatzhunden

Heute war es soweit. Mit unserem großartigen mobilen Kastrationsteam waren wir schon am frühen Morgen am Haus des alten armen thailändischen Ehepaares in Ban Krut, eine Zuflucht für die ausgesetzten Hunde vom Müllplatz. Fünf weibliche Hunde bereiteten uns Kopfschmerzen, da sie zum einen sehr scheu sind und zum anderen damit zu rechnen war, dass sie bald läufig werden. So mussten wir die Hunde mit Narkosemittel sedieren, damit wir sie fassen konnten. Der Einsatz war ein voller Erfolg, alle 5 weiblichen Hunde wurden kastriert, geimpft und bekamen Medizin gegen Zecken, Flöhe und Räudemilben.

Bitte unterstützen sie unser Kastrationsprogramm für Strassenhunde:

www.hundehilfe-thailand.de

newsblog.hundehilfe-thailand.de

Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

PayPal:
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kastrationseinsatz bei den Müllplatzhunden

Auch Müllplatzhunde haben Hunger

Heute lieferten wir das monatliche Hundefutter und Medizin gegen Zecken, Flöhe sowie gegen Räudemilben für die Müllplatzhunde von Ban Krut. Wir wurde bereits von den vielen Vierbeiner sehnsüchtig erwartet.
Ganz herzlichen Dank an die Unterstützer mit ihren zweckgebundenen Spenden für die Hunde am Müllplatz von Ban Krut.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Auch Müllplatzhunde haben Hunger

Herrenlose Hundefamilie am Strand von Bangsaphan

Wieder einmal eine Hundemutter mit ihren 6 Welpen am Strand ausgesetzt.
Die kleinen Racker mussten zuerst eine Wurmkur ertragen und vor der ersten Schutzimpfung gab es auch noch Flohtropfen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herrenlose Hundefamilie am Strand von Bangsaphan

Welpen auf dem Müllplatz ausgsetzt

Am gestrigen Abend sind wir am Müllplatz vom Nachbarort Ban Krut vorbeigekommen. Auf dem staubigen Weg kamen uns zwei kleine ausgesetzte Welpen entgegen. Einsam und verlassen die beiden kleinen Hundemädchen, erbarmungslos mit dem Müll entsorgt. Herzzerreißend nach ihrer Mama rufend saßen sie einsam und verlassen am Straßenrand, bis wir sie in Obhut nahen. Sogleich kuschelten sie sich an Irene und Ying und genossen die Geborgenheit. Ihren großen Hunger und Durst durften sie gleich in unserem Auto stillen, um danach mit kugelrunden Bäuchen im Arm von Ying einzuschlafen.
Die beiden etwa 6 Wochen alte Welpen sind nun in unserm Tierheim zur Untersuchung, damit sie entwurmt, entfloht und geimpft werden können. Danach nehmen wir sie in unser Adoptionsprogramm auf und hoffen ein gutes zuhause für sie zu finden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Welpen auf dem Müllplatz ausgsetzt

Außendienst unseres Teams für Streuner und Aufklärungsarbeit für Tierbesitzer

Gestern war Ying, neben ihrer Arbeit in unserem Tierheim, wieder im Außeneinsatz um die adoptierten Welpen zu besuchen, zu entwurmen sowie Flohschutztropfen zu geben und den Impfplan einzuhalten. Dabei besucht sie auch Hunde mit Hautproblemen um Medizin zu verabreichen, andere Tiere bekommen ihre monatliche Parasitenprophylaxe und die jährliche Schutzimpfung. Sie spricht mit den Tierbesitzern über die Wichtigkeit anstehenden Kastrationen, wenn die Hunde und Katzen alt genug sind und vereinbart Termine.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Außendienst unseres Teams für Streuner und Aufklärungsarbeit für Tierbesitzer

Besonders alte Hunde leiden oft an schlimmer Hautkrankheit durch Räudemilben,

Wir wurden von Anwohner in der Nähe der Flussmündung von Bangsaphan zu einem sehr kranken Strassenhund mit unzähligen Zecken und schlimmer Räude gerufen.
Zuerst überprüften wir die Körpertemperatur des Rüden, dann entfernten wir die vollgesaugten Zecken von dem nahezu haarlosen Körper um die sehr schmerzhafte Haut des Hundes vorsichtig mit Räudecreme zu behandeln. Danach gaben wir noch eine Spritze gegen Hautentzündung sowie Hautparasiten und hinterliessen Antibiotika Tabletten zur täglichen Einnahme.
In den kommenden Tagen kommen wir wieder um nach ihm zu schauen und um Streuner in der Flussmündung von Bangsaphan im Rahmen unseres Kastrationsprojektes kostenlos zu kastrieren und zu impfen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Besonders alte Hunde leiden oft an schlimmer Hautkrankheit durch Räudemilben,

Herzergreifende Momente für Mensch und Tier.

Dunja und Irene aus der Schweiz besuchten ihre behinderten Patentiere in unserem Refugium.
Ein herrlicher Tag für die Hunde, denn es gab neben vielen Streicheleinheiten auch köstliche Leckerlies.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herzergreifende Momente für Mensch und Tier.

Welpenadoption

Alle 5 Weihnachtswelpen wurden inzwischen adoptiert und haben ein gutes Zuhause gefunden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Welpenadoption

Das Jahr geht zu Ende und es wird Zeit allen ein herzliches Dankeschön zu sagen.


Danke, dass ihr uns geholfen habt für die vergessenen Tiere da zu sein die sonst niemanden haben und auf der Strasse leben müssen. Danke für die großartige Unterstützung um weiteres Tierleid zu verhindern. Danke im Namen der vielen Hunde die krank und oft schwerbehindert in unserem Refugium Zuflucht finden durften.
Allen unseren tierlieben Helfern, Unterstützern und Tierpaten aus nah und fern danken wir von ganzem Herzen und wünschen euch ein frohes und gesegnetes neues Jahr 2020.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Jahr geht zu Ende und es wird Zeit allen ein herzliches Dankeschön zu sagen.

Weihnachtswelpen

Der zweite Weihnachtsfeiertag hatte eine ganz besondere Überraschung für uns bereit. In den Mangroven hinter einem Resort verkrochen sich 5 ängstliche kleine Welpen, deren Mutter vor kurzem vergiftet wurde. Die Arbeiter vom Resort fütterten die kleinen etwa 7 Wochen alte Hundekinder, doch der Platz in den Mangroven ist zu gefährlich und so beschlossen wir heute die Kleinen aus dem dichten Unterholz direkt am schlammigen Wasser herauszuholen. Ying und die Arbeiter krochen zwischen dornigem Gestrüpp bis an die Verstecke der Kleinen und brachten einen nach dem anderen in unsere bereitgestellten Transportboxen. Unzählige Flöhe wimmelten im Fell, daher begannen wir gleich mit dem entflohen und entwurmen der quirligen Welpen.
Buddhistische Mönche am Strandtempel waren sofort bereit sich um die kleinen Hundebabys (1 Mädchen und 4 Buben) zu kümmern. Wir brachten 1 Sack Trockenfutter zum Tempel und ein kleines transportables Welpengehege und legten weiche Decken in die Transportboxen als Schlafplätze.
Zusammen mit der Arbeiterin aus dem nahegelegenen Resort werden wir täglich nach den Welpen schauen und in einigen Tagen die erste Schutzimpfung geben. Inzwischen suchen wir tierliebe Menschen für ein neues gutes Zuhause der süßen Kleinen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weihnachtswelpen

Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit


Frohe Weihnachten * Merry Christmas * สุขสันต์วันคริสต์มาส * Geseënde Kersfees * Gëzuarrishtlindjen * Gezuar Krishtlindjet * عيد ميلاد مجيد – Ied Mellad Majeed * Etho Bricho * Честита Коледа – Tchestita Koleda * Glædelig Jul * Hyvää Joulua * Joyeux Noël * შობას გილოცავთ – shobas gilots’avt’ * Καλά Χριστούγεννα – Kalá Christoúgenna * Mele Kalikimaka * Nollaig Shona Dhuit * Buon Natale * メリークリスマス – Merii Kurisumasu * 聖誕節同新年快樂 – Gun Tso Sun Tan’Gung Haw Sun * 크리스마스를 축하합니다 – keuriseimaseureul chukahamnida * Sretan BožiÄ *
聖誕快樂 新年快樂 – Kung His Hsin Nien bing Chu Shen Tan * Zalig Kerstfeest * God Jul * Maligayan Pasko * Wesołych ŚwiÄt Bożego Narodzenia * Feliz Natal * CrÄciun fericit * Прекрасного Рождества – Pozdravlaju rozhdestvom * Feliz Navidad * God Jul * Prejeme Vam Vesele Vanoce a stastny Novy Rok * Noeliniz kutlu olsun * Kellemes Karácsonyi Ünnepeket * Chúc mửng Nô-en *

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit

Eindrückliche Begegnungen von Mensch und Tier

Sehr tierliebe Besucher aus Deutschland kamen in den letzten Tagen zu uns ins Refugium für Straßenhunde um Streicheleinheiten und Leckerlis zu verteilen. Eine willkommene Abwechslung für die Vierbeiner und ein wenig wie Weihnachten. Herzlichen Dank an Sigrid, Ursula und Volker für die schöne Zeit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Eindrückliche Begegnungen von Mensch und Tier

Nachhaltige Tierschutzarbeit durch die Kastration von Streuner

Gestern war unsere letzte Aktion zu Unfruchtbarmachung von Hunden und Katzen in diesem Jahr.
Auf alten Motorrädern, dreirädrigen Mopeds (Saleng) sowie auf Pickups, brachten die Tierbesitzer in Körben, Säcken und Transportboxen ihre Katzen und Hunde in unsere Kastrationsklinik auf dem Refugium für verstoßene Tiere. Mit unserem inzwischen reparierten Tierhilfefahrzeug holten wie die übrigen Hunde und Katzen von ihren Besitzern ab und brachten sie bis spät die Nacht wieder in ihr Zuhause zurück.
19 Katzen und 6 Hunde wurden operiert sowie geimpft und sind inzwischen wieder wohlauf, für sie beginnt nun ein sorgenfreieres Leben.
Für weitere Kastrationen müssen wir nun zuerst einmal wieder die notwendigen finanziellen Mittel aufbringen. Bitte helfen sie mit ihrem Spenden dem nachhaltigen Tierschutz, denn nur kontinuierliche Kastrationsaktionen können die Überpopulation von Straßentieren stoppen. Jede Unterstützung kommt ohne Verwaltungskosten zu 100% den Tieren zu gute.

Unsere Spendenkonten:

Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

PayPal:
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nachhaltige Tierschutzarbeit durch die Kastration von Streuner

Kastrationstag

Unser erster Aktionstag zur Unfruchtbarmachung von Hunden und Katzen im Dezember nahmen die Tierbesitzer gerne in Anspruch und kamen mit ihren Vierbeinern in unsere Kastrationsklinik.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kastrationstag

Schmerzhafter Beinbruch durch einen Verkehrsunfall

In unserer kleinen Gemeinde wurde gestern der geliebte Hund eines armen alten Bauern vom Auto angefahren und hatte sich dabei ein Hinterbein gebrochen. Der alte Mann nahm seinen verletzen Hund auf den Beiwagen seines klapprigen Mopeds und fragte uns um Hilfe. Da er die Summe für den Tierarzt nicht aufbringen konnte, übernahmen wir die Arztkosten für seinen verunfallten Hund und so wurde das gebrochene Bein geschient. Der alte Mann wird nun seinen Hund gesund pflegen und besser auf ihn aufpassen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schmerzhafter Beinbruch durch einen Verkehrsunfall

Die 4000. Unfruchtbarmachung zur Reduzierung der Population von Streuner

Einige buddhistische Mönche haben sich zusammengetan um aus eigenen Kräften einen kleinen Tempel am Strand von „Suan Luang“ bei Bangsaphan zu errichten. Die Mönche kümmern sich auch um herrenlose Hunde und wir unterstützen das kleine Tierhilfeprojekt der Mönche mit Schutzimpfungen und Kastrationen sowie Hilfe bei verletzten und kranken Hunden darüber hinaus geben wir auch die monatliche Prophylaxe gegen Parasiten.

Unser erfolgreiches Kastrationsprojekt für Streuner gemäß TN&R hat nun ein Jubiläum zu feiern, nämlich die 4000. Kastration, eine junge Hündin aus dem buddhistischen Tempel am Strand, finanziert durch die Stiftung Tierbotschafter aus der Schweiz.

Vielen herzlichen Dank an die Tierbotschafter für die grossartige Unterstützung der Unfruchtbarmachung von insgesamt 4000 streunenden Hunden und Katzen um weiteres Tierleid zu verhindern.

Auch wenn die Stiftung Tierbotschafter in der Schweiz einen Anteil an unserem Tierhilfeprojekt mitfinanziert, sind wir für unser nachhaltiges Kastrationsprojekt, sowie die medizinischen Versorgung von verunfallten und kranken Tieren auf der Strasse und in unserem Refugium dennoch dringend auf weitere Spenden von tierlieben Unterstützern angewiesen. Eure Spenden kommen ohne Verwaltungskosten zu 100% den Tieren zu Gute um die sich sonst leider niemand kümmert. 

Die 4000. Unfruchtbarmachung zur Reduzierung der Population von Streunern

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die 4000. Unfruchtbarmachung zur Reduzierung der Population von Streuner

Kleiner Welpe über die Mauer geworfen

Im grossen Auslauf in unserem Refugium, gleich an der Mauer, war heute Morgen das ganze Hunderudel versammelt, um einen kleinen winselnden Fellknäul zu melden. Ein etwa 4-6 Wochen alter Welpe, wurde in der Nacht von aussen einfach über die 2 Meter hohe Mauer geworfen. Einsam und verlassen, noch ganz verstört und mit kleinen Blessuren, hat sich der kleine Junge an uns gekuschelt und herzzerreissend nach seiner Mama gerufen. Zuerst war er sehr durstig und wir mussten ihm die vielen Flöhe aus dem Fell entfernen. Dann hat er sich über das Futter hergemacht bis sein Bauch kugelrund war. Nun braucht der süsse Kleine viel Liebe und noch einen Namen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kleiner Welpe über die Mauer geworfen

„Ohliang“ hat ihre Knie OP gut überstanden

UPDATE: 0711.2019

Heute brachten wir die liebe „Ohlian“g aus der Tierklinik in unsere Pflegestation. Eine ihrer beidseitigen herausgesprungene Kniescheiben wurden vor 5 Tagen operativ in die richtige Position gesetzt. Sie ist so tapfer, auch wenn es noch schmerzt, kann sie sich nun etwas aufrichten. Nun bekommt sie u.a. Medikamente gegen Schmerzen und darf für die kommenden Wochen nicht auf glatte Bodenfließen laufen. Wenn alles gut geht, dann wird in 6 Wochen ihr rechtes Knie operiert.
Wir drücken Ohliang die Daumen und danken allen Spendern für die großartige Unterstützung, damit wir die bisherigen OP-Kosten in der Tierklink bezahlen konnten.

Was soll ich sagen…die Zeit des Wartens ist für „Ohliang“ nun vorbei. Gespannt auf das Ergebnis der Blutuntersuchung sind wir mit ihr in die Tierklink gefahren. Vier Wochen waren vergangen, „Ohliang“ musste Medikamente für die Blutbildung nehmen und ich Spenden für die Operation sammeln. Nun war es soweit, ihr Blutbild hat sich deutlich verbessert und so wurde nun ihr erstes Knie, aufgrund einer beidseitigen Patellaluxation, operiert. Wenn alles gut geht, dann darf sie nach 5 Tagen Klinikaufenthalt wieder zu uns in die Pflegestation zur Reha. Das Knie auf der anderen Seite wird dann in etwa 4-6 Wochen operiert.
Ich danke allen Spendern für die tolle Unterstützer, damit „Ohliang“ hoffentlich bald wieder laufen kann und werde euch natürlich über ihre Genesung auf dem Laufenden halten.

https://www.facebook.com/heike.thermann/posts/1439719686190468
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/spenden-fuer-die-dr…/
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/eine-zwischenbilanz…/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Ohliang“ hat ihre Knie OP gut überstanden

Nachuntersuchung der gebrochenen Beine von Wasana

Für den lieben „Wasana“ war die erste Nachuntersuchung eine aufregende Sache. Seine beiden Vorderbeine waren durch einen Verkehrsunfall gebrochen und so mussten die Knochen operativ mit Metallschienen und Schrauben wieder zusammengefügt werden. Er verträgt leider das Autofahren überhaupt nicht und deshalb beruhigte ihn Ying auf dem hinteren Notsitz in unserem Tierhilfefahrzeug, denn in einer Transportbox bekommt er jedes mal Panik. Bis wir nach 1,5 Stunden endlich angekommen waren, hatten sich „Wasana“ und Ying auf der kurvenreiche Stecke mehrfach übergeben. Die Rückfahrt verbachten dann beide erschöpft und schlafend.
Die Röntgenaufnahmen von „Wasana“ zeigten besonders am rechten Bein eine noch nicht ausreichende Kallusbildung. Deshalb kann er leider noch nicht in sein neues Zuhause umziehen, sondern braucht noch für mindestens 6 weitere Wochen Pflege und Kalziumpräparate in unserer Pflegestation. Doch er ist ein tapferer kleiner Kerl und wird das ganz sicher schaffen.
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/8417-2/
https://www.facebook.com/heike.thermann/posts/1379271458901958
https://www.facebook.com/heike.thermann/posts/1403589473136823

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nachuntersuchung der gebrochenen Beine von Wasana

Eine Zwischenbilanz der Spendenaktion für die anstehenden Operationskosten der Hündin „Ohliang“

Bis einschließlich heute sind insgesamt überwältigende 382 € für die beidseitige Knieoperation auf unserem Spendenkonto eingegangen und damit ist die Hälfte der Kosten bereits überschritten.
Eure außerordentliche Spendenbereitsschaft hat mich in der Hoffnung bestärkt, dass wir es schaffen können der lieben Hündin „Ohliang“ ein neues Leben zu schenken.
Jeder noch so kleine Betrag wird helfen, wir können alle etwas dazu beitragen das Spendenziel für so eine wichtige Sache zu erreichen.
Tausend Dank an die bisherigen Spender:
Daniel W., Bettina K., Anja S., Sigrid, Béatrice und Gerry, Nola, Kathrin, Yvonne und Karsten.
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/donations/8536/
https://www.facebook.com/heike.thermann/posts/1428486483980455

UPDATE 18.10.2019
Auch wenn ich nach meinem schweren Autounfall immer noch mit den Folgen zu kämpfen habe, möchte ich nun zum Endspurt eine weitere Zwischenbilanz der großartigen Spendenaktion für die Knieoperation der Hündin „Ohliang“ bekannt geben.
Inzwischen sind 602€ von 667 € auf unseren Spendenkonten eingegangen.
Ich danke euch aus tiefsten Herzen für eure Unterstützung und hoffe, dass wir bald das Spendenziel erreichen können.

Tausend Dank an:
Monika u. Murat, Ireen, Daniel W., Bettina K., Anja S., Sigrid, Béatrice und Gerry, Nola, Kathrin, Yvonne und Karsten

http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/donations/8536/
https://www.facebook.com/heike.thermann/posts/1428486483980455

Hier noch einmal unsere Spendenkonten:

Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

PayPal:
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Eine Zwischenbilanz der Spendenaktion für die anstehenden Operationskosten der Hündin „Ohliang“

Spenden für die dringende Operation der Hündin „Ohliang“

Der tragische Fall der lieben Hündin „Ohliang“ (auf thai โอเลี้ยง „schwarzer Eiskaffee“) berührt mich sehr. Vor gut 7 Jahren als Welpe mit ihren beiden Geschwistern am ehemaligen Bauernhof für verstoßene Tiere nachts ausgesetzt und vor 4 Jahren in unser Refugium umgezogen, ist sie nun beidseitig an permanenter Patellaluxation erkrankt (herausgesprungene Kniescheiben). Als wir die sich veränderte Gangart an den Hinterläufen bemerkten, gingen wir mit ihr zu unserem örtlichen Tierarzt der leider kein Röntgengerät hat, aber durch ertasten die Diagnose Patellaluxation stellte und uns die beidseitig nach innen herausgesprungenen Kniescheiben ertasten lies. „Ohliang“ liebte es täglich im See vom Refugium zu schwimmen und lag die restliche Zeit meist mit ihren Artgenossen herum, so war mir diese Krankheit bei so einem kräftigen Hund unerklärlich.
Da wir bisher noch keinen solchen Fall hatten, fand ich im Internet, dass so etwas meist nur bei kleinen Hunderassen vorkommt und so wollte ich unbedingt noch eine weitere fachliche Begutachtung.
Daher sind wir mit ihr zur genaueren Untersuchung in eine größere Tierklinik gefahren. Nach dem röntgen der Kniegelenke stand fest, dass ihr nur eine operative Therapie helfen kann. Dabei soll in Abständen von 4 Wochen erst die eine und danach auf der anderen Seite die herausgesprungene Kniescheibe und Sehne wieder in die operativ vertiefte Rille des Kniegelenkes zurückverlagert und fixiert werden.
Die OP-Kosten eines Knies liegen bei jeweils 6.500 THB die Kosten des stationären Aufenthaltes und Medikamente von etwa 4500 THB kommen noch hinzu. Somit belaufen sich die Gesamtkosten der Operation beider Beine bzw. Kniegelenke auf 22.000 THB = 667,00 €.
Mit unserem ohnehin schon knappen Budget für Futter und einfachen Behandlungen in der Pflegestation sind wir leider nicht in der Lage eine solch große Summe für Notfälle aufzubringen.
Mir bleibt daher keine andere Wahl, als um Hilfe für die liebe „Ohliang“ zu bitten, damit sie die Chance hat wieder normal und vor allem schmerzfrei laufen zu können.
Inzwischen ist für sie jeder Schritt trotz Medikamente schmerzerfüllt und sie muss für ihr Geschäft jedes Mal nach draußen getragen werden.
Wie brauchen daher dringend Spenden für die Operation ihrer beiden Kniescheiben.
Wer hat ein Herz für die schwarze Hündin „Ohliang“ und kann helfen.
Wir sind in Thailand ein als gemeinnütziger unter der Nr. S.P.C. 002/2562 registrierter Tierschutzverein in Übereinstimmung mit dem Tierschutzgesetz BE 2559 mit einem deutschen Spendenkonto.
Weitere Informationen und Spendenseite:
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/donations/8536/

Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

PayPal:
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spenden für die dringende Operation der Hündin „Ohliang“

Rückblick auf einen erfolgreichen Monatsverlauf

Die Regenzeit pausierte und so war der September ein erfolgreicher Kastrationsmonat für 20 Hunde und 29 Katzen für die nun ein sorgloseres Leben beginnt, ohne weiteren ungewollten Nachwuchs.
Doch wir müssen auf unser Budget schauen und dürfen dabei unser als gemeinnützig anerkanntes Refugium für verstoßene Tiere mit zahlreichen behinderten und kranken Tieren nicht vergessen, denn das Futter, die Medizin, der Tierarzt, sowie die Nebenkosten und Instandhaltung von einem Tierheim sind teuer. Besonders seit die thailändische Währung Baht in den vergangenen Monaten kräftig aufwertete und der Euro immer mehr an Wert verliert, ist der Wechselkurs zu unseren Ungunsten erheblich in den Keller gerutscht. Die landesweite kontinuierliche Preissteigerung treibt die Kosten für den Tierschutz, bei rückläufigen Spendeneinnahmen, zusätzlich in die Höhe. Wir sind daher dringend auf weitere Spenden angewiesen, damit wir die mehr als 50 Hunde sowie die stationären Notfallpatienten in unserer Pflegestation versorgen können.

Auf unserer Internetseite könnt ihr euch über unsere aktuellen Tierschutzarbeit auf dem Laufenden halten und uns dabei unterstützen den Streunern in Thailand zu helfen. In unserem Spendenshop habt ihr auch verschiedene Möglichkeiten zweckgebunden unsere ehrenamtliche und nachhaltige Tierschutzarbeit gezielt zu unterstützen, z.B. für Tierfutter oder Impfung u.a. oder wie wäre es über eine Tierpatenschaft mit einem monatlichen Betrag von 25 Euro für einen bestimmten Patenhund eurer Wahl. Für was immer ihr euch auch entscheidet, jede Spende kommt zu 100% den Tieren zu gute.
Herzlichen Dank für eure Hilfe zum Wohle der Tiere.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rückblick auf einen erfolgreichen Monatsverlauf

Ein Auto voller Katzen

Mit 15 eingefangenen Katzen, darunter 9 weibliche und 6 männliche Tiere, sind wir am Samstag mit unserem Tierschutzauto zur Kastration gefahren. Jede Katze wurde bei dieser Gelegenheit gleichzeitig gegen Tollwut geimpft.

Einen großen Dank an unser tolles Kastrationsteam, im Besonderen an die Stiftung Tierbotschafter für die Kostenübernahme.
Alle Katzen waren am Abend nach dem Eingriff zur Unfruchtbarmachung wieder wohlauf.

 
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Auto voller Katzen

Wasana auf dem Weg der Besserung

Ein glückliches Gesicht sieht natürlich anders aus, doch woher soll Wasana auch wissen, dass gebrochene und mit Schrauben fixierte Knochen wochenlang brauchen bis sie wieder zusammengewachsen sind und er bis dahin keine großen Sprünge machen darf. Mehrfach am Tag wird er nach draußen zu seiner Toilette getragen, damit seine Vorderbeine auf gar keinen Fall zu sehr belastet werden. Für einen kleinen Hund der sein bisheriges Leben auf der Strasse verbrachte, keine einfache Zeit der Genesung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wasana auf dem Weg der Besserung

„Wasana“ hat seine Nach-OP gut überstanden

Der liebe verunfallte „Wasan“ hat seine Nach-OP hinter sich gebracht, so durften wir ihn gestern wieder aus der Tierklinik abholen. Gar nicht so einfach, denn er mag kein Auto fahren und musste dabei von Ying beruhigt werden. Es wird noch einige Wochen dauern bis seine, mit Metallschienen und Schrauben fixierten Knochen der Vorderbeine wieder zusammengewachsen sind. Bis dahin müssen wir sehr vorsichtig sein und seine Beine mit Bandagen zusätzlich schienen.
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/8417-2/
Die Gesamtkosten für seine beiden Operationen sind insgesamt 33,690 THB = 1.010,00 €, davon sind 670,00 € durch Spenden gedeckt. Gerne nehmen wir weitere Spenden für die Kosten der Operationen von Wasana entgegen.
 

Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

PayPal:
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Wasana“ hat seine Nach-OP gut überstanden

Dem kleinen Hundemädchen geht es inzwischen besser

Das kleine Hundemädchen, eines der beiden Welpen welches an Leptospirose erkrankt war und einen grossen Abszess an seinem Po hatte, ist nun auf dem Weg der Besserung.
http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/welpen-an-leptospirose-erkrankt/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Dem kleinen Hundemädchen geht es inzwischen besser

Welpen an Leptospirose erkrankt

Vielfach leben in Thailand arme und besonders alte Menschen unter unzureichend hygienischen Verhältnissen. Ratten und Mäuse hinterlassen ihren infizierten Kot und Urin in den Schlafstätten und auf Nahrungsmittel von Tieren und Menschen. Auch unzählige blutsaugende Zecken mit hochansteckenden Krankheiten sind überall in den einfachen Hütten der Bevölkerung zu finden. Aktuell ist das gefährliche und manchmal für Menschen tödlich verlaufende Denguefieber in unserem Ort angekommen. Besonders feuchtheißes Klima in den Tropen begünstigen die Verbreitung von Krankheiten in Windeseile. Deshalb ist unser Tierschutz für jeden Helfer ein täglicher Tanz auf dem Drahtseil, besonders im Moment während der Regenzeit mit hoher Moskitopopulation.

Leptospirose ist ebenso verbreitet und eine hochansteckende, durch Bakterien verursachte Infektionskrankheit. Ein Hilferuf erreichte uns diesmal von einer alten armen Frau, deren beiden ca. 2 Monate alten Welpen schwere Symptome wie gelbfärbung der Haut, Augen und Schleimhäute sowie Appetitlosigkeit und Abgeschlagenheit zeigten. Wir brachten die beiden schwer kranken Welpen zu unserem Tierarzt der meinen Verdacht bestätigte und eine geringe Überlebenschance attestierte. Neben der üblichen medikamentösen Behandlung mit Antibiotika u.a. versorgten wir die Hundewelpen mit Kochsalzlösung Infusionen in unserer Quarantänestation, doch leider verstarb der kleine schwarz/weisse Rüde noch am gleichen Tag. Seine braune Schwester nahm ich in der Nacht zu mir nach Hause und versorgte das kleine Hundemädchen neben meinem Bett. Mit Erfolg, denn inzwischen hat sie wieder angefangen selbständig zu fressen.
Doch noch ist sie nicht über den Berg und so hoffen wir weiterhin auf ein kleines Wunder.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Welpen an Leptospirose erkrankt

Strömender Regen in der Nacht und ein Hund mit 2 gebrochenen Vorderbeinen nach einem Unfall im Straßengraben

Heute war es soweit, damit wir den vor 3 Tagen verunfallten ca. 3 Jahre alten Strassenhund „Wasana“ in die gut 100km entfernte Tierklink zum Röntgen bringen konnten. Nun sind wir sicher, dass er an beiden Vorderbeinen morgen operiert werden muss, wobei seine gebrochenen Knochen mit Stahlschienen und Schrauben wieder zusammengefügt werden sollen. Sein Gesundheitszustand ist gut, sein Blutbild ist bis auf etwas erhöhten Leukozyten aufgrund der Verletzungen und leicht erhöhte Leberwerte zufriedenstellend. Er frisst gut und seit gestern Abend konnte er auch wieder problemlos Kot und Urin absetzen.
Kopfzerbrechen machen uns die Kosten, da wir kein Budget für solche Notfälle haben.
Der Kostenvoranschlag der Tierklinik beläuft sich auf 22.150 THB = 662,00 € (siehe Bilder) Zusätzlich jeden weiteren Tag in der Tierklinik 350 THB = 10 €
Aufgrund der Dringlichkeit der OP müssen wir den Betrag innerhalb von 24 Stunden aufbringen.
Daher bitten wir um eure Hilfe, damit wir die Tierarztrechnung für die Operation bezahlen können und „Wasana“ danach wieder laufen kann. Herzlichen Dank für eure Unterstützung. Nach seiner Gesundung ist ihm bereits ein gutes Zuhause zugesichert.

UPDATE 15.08.2019
Liebe Tierfreunde, ich bin überwältigt über den Erfolg des Spendenmarathons bei dem insgesamt 670,00 € für die Operation von Wasana zusammengekommen sind. Der weisse Rüde lebte auf der Strasse und hatte sich beide Vorderbeine bei einem Autounfall gebrochen und kann nun dank eurer großartigen Unterstützung bald wieder aus der Tierklinik entlassen werden. Ich gehe davon aus, dass wir ihn bis spätestens kommenden Sonntag aus der 100km entfernten Tierklink abholen und zu uns in die Pflegestation bringen können, wo er im Anschluss seine Reha beginnt. Selbstverständlich schicke ich dann aktuelle Bilder über seinen Werdegang, denn dieses Bild ist noch von der Untersuchung in der Tierklinik am vergangenen Samstag.

Tausend Dank für eure Hilfsbereitschaft.
Sieglinde 50,00 €
Stiftung Tierbotschafter 500,00 €
Dunja und Freunde 80,00 €
Kathrin 10,00 €
Isolde 10,00 €
Marina 20,00 €

UPDATE: 19.08.2019
„Wasana“ ist nach der Operation seiner beiden gebrochenen Vorderbeine heute aus der Tierklinik entlassen worden. Er ist überglücklich zu uns ins Auto und kann bereits auf seine Beine stehen und vorsichtig laufen. Die kommenden 2 Monate wird sich Wasana in unserer Pflegestation erholen, denn noch darf er nicht springen und hüpfen. Nach vollständiger Genesung wird er dann in sein neues zuhause Übersiedeln.



Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

PayPal:
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Strömender Regen in der Nacht und ein Hund mit 2 gebrochenen Vorderbeinen nach einem Unfall im Straßengraben

Kastrationstage in unserer Klinik

An unseren Kastrationstagen für Hunde und Katzen gibt es immer alle Hände voll zu tun. Viele Tiere werden am frühen Morgen von uns abgeholt oder von freiwilligen Helfern in unsere Kastrationsklinik gebracht. Das Tierschutzauto wurde, Dank eurer Unterstützung, erst kürzlich in der Werkstatt generalüberholt, um auch die abgelegensten Plätze im Dschungel und Tempelanlagen erreichen zu können. Nachdem die Hunde und Katzen unfruchtbar gemacht und geimpft sind, geht es nach dem Erwachen aus der Narkose wieder in ihr Zuhause zurück. Gestern waren es abermals zahlreiche Hunde und Katzen für die nun ein besseres Leben beginnt.
Ein wichtiges und nachhaltiges Projekt um ungewollten streunenden Nachwuchs zu vermeiden und um damit weiteres Tierleid zu verhindern.
Spenden für die Kastration der Streuner in Thailand sind immer sehr willkommen. Wir danken allen Unterstützer die dazu beitragen um die Überpopulation der Strassentiere zu 
reduzieren.

       

www.hundehilfe-thailand.de

PayPal Konto
https://www.paypal.me/hundehilfethailand

Deutsches Spendenkonto:
Heike Thermann
NORIS BANK
IBAN: DE83100777770088889100
SWIFT-Code (BIC): NORSDE51XXX

Thailändisches Spendenkonto:
MRS. HEIKE THERMANN
KASIKORNBANK BANGSAPHAN
A/C no. 295-2-36605-2

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kastrationstage in unserer Klinik

Gelähmter Hund im Rollstuhl

Die erste Fahrt des gelähmten Rüden „Hlong“ mit seinem neuen Rollstuhl. Er ist überglücklich und genießt, nach seinem schweren Unfall auf der Strasse, die zurückgewonnene Freiheit mit seinen Artgenossen laufen zu können, in vollen Zügen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gelähmter Hund im Rollstuhl